HMB: Museum of Broken Relationships

Das einzigartige Kunstprojekt Museum of Broken Relationships nimmt seine Besucher mit auf eine Reise durch über 100 Trennungen rund um den Globus. Ein Messer, ein zerrissenes Titanic-Poster, ein Schwangerschaftstest: Mit den unterschiedlichsten Objekten zeigt das «innovativste Museum Europas» (Kenneth Hudson Award 2011) zerbrochene Beziehungen aus aller Welt. Die dazugehörigen Geschichten berichten vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Normen und politischer Umbrüche von einem internationalen Panorama der Gefühle – von Wut, Trauer, Gleichgültigkeit, Rachelust, manchmal auch Ironie. Das Museum of Broken Relationships gastierte zum ersten Mal in der Schweiz. Wie in allen Städten wurde die Ausstellung um Objekte und Geschichten der lokalen Bevölkerung erweitert.

http://itstherealthing.ch/presse/​
Foto © Hauser+Schwarz, MOBR Basel


03. Februar 2019

…mehr

24. Januar 2019

SA/SO 02./03. March 2019, 8 PM Presentation: LL Lago di Lugano artist residency Opening: Johannes Willi sleepover exhibition ICH HEISSE LUFT Tba here ––> …mehr

15. Januar 2019

Herzliche Einladung: Daniel Karrer I NEVER SAID I WAS DEEP im fructa space München beim Olympiapark, kuratiert von Benedikt Wyss, in Kooperation mit der Akademie der Bildenden Künste München. Eröffnung: Mittwoch, 16.01.2019, 19:00 Uhr …mehr

Archiv