HMB: Museum of Broken Relationships, 2015

Das einzigartige Kunstprojekt Museum of Broken Relationships nimmt seine Besucher mit auf eine Reise durch über 100 Trennungen rund um den Globus. Ein Messer, ein zerrissenes Titanic-Poster, ein Schwangerschaftstest: Mit den unterschiedlichsten Objekten zeigt das «innovativste Museum Europas» (Kenneth Hudson Award 2011) zerbrochene Beziehungen aus aller Welt. Die dazugehörigen Geschichten berichten vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Normen und politischer Umbrüche von einem internationalen Panorama der Gefühle – von Wut, Trauer, Gleichgültigkeit, Rachelust, manchmal auch Ironie. Das Museum of Broken Relationships gastierte zum ersten Mal in der Schweiz. Wie in allen Städten wurde die Ausstellung um Objekte und Geschichten der lokalen Bevölkerung erweitert.

http://itstherealthing.ch/presse/​
Foto © Hauser+Schwarz, MOBR Basel


12. November 2019

– _ - o cometa from São Paulo accompany artists on journeys outside their usual places #carnavalparódico#actopolítico#cardúmenerótico For Spectra Aliento, we collectives, social groups, artists gathered during the 45 Salón Nacion …mehr

30. Oktober 2019

Today we are doing a small Social Muscle Club in #Bogotá at the LIA Laboratorio Interdisciplinario Para Las Artes. The first club in South America takes place as part of the Salón Nacional de Artistas @45SNA – but contact us if yo …mehr

02. Oktober 2019

...zum Artikel #sodeli versnobt + kindisch + geschmacklos + unfasnächtlich = Kuttlebutzer #jeantinguely Basler Fasnacht 1974 bz Zeitung für die Region Basel Fotografie #helensager Dangge für den Austausch #michaelluisier SRF Ku …mehr

Archiv